Eine Schutzmaske mit Botschaft
von SZBlind

Zum Shop

Abstand halten und das Tragen einer Schutzmaske sind in Pandemie-Zeiten das A und O, um Ansteckungen zu vermeiden. Für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit ist das Einhalten eines Abstands jedoch schwierig bis unmöglich. Der SZBLIND (www.szblind.ch) hat deshalb eine Schutzmaske mit Aufdruck entworfen. Dank der Unterstützung von Schoeller Textil AG und Forster Rohner AG können 2500 Masken an Menschen mit Sehbehinderung abgegeben werden (https://szb.abacuscity.ch/de/home/)

Der Aufdruck richtet folgende Bitte an die Mitmenschen: „Ich bin sehbehindert, bitte helfen Sie mir, den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen einzuhalten. Danke.“Die Maske unterstützt sehbehinderte Menschen in der Schweiz in der Kommunikation mit Ihrer Umwelt.

Dora Boller ist seit 20 Jahren blind und schätzt die Masken sehr.