Die hochwertigen Stoffkomponenten der Stoffmaske wurden bei Schoeller Textil AG in Sevelen (SG) entwickelt und produziert. Die nachhaltigen Gewebe bestehen aus 60 Prozent recycelten Fasern aus PET-Flaschen. Im Rahmen der wear2wear-Recycling-Kooperation (www.wear2wear.org) lassen sich die Stoffmasken am Ende ihres Lebenszyklus somit wieder recyceln.

Hinter wear2wear stehen namhafte europäische Unternehmen, die sich der Aufgabe gestellt haben, neue Textilien ausschliesslich aus recyclingfähigen und sortenreinen Materialien herzustellen. Jedes der Unternehmen leistet seinen Beitrag in einer bestimmten Phase des textilen Recylingprozesses.

Hervorragende Atmungsaktivität

Das zweilagige Polyester-Gewebe ist innen hydrophil (wasserliebend). Dadurch verdunstet die Atemluft rasch nach aussen und die Stoffmaske bleibt länger trocken. Aussen ist sie hydrophob und somit stark wasserabweisend gegen „Spritzwasser“. Zudem besitzt sie eine antibakterielle (nicht auf Silberbasis) Ausrüstung, damit sich keine Bakterien auf ihr festsetzen und störende Gerüche entstehen. Dank einer baumwollähnlichen Haptik bietet das Textil einen sehr angenehmen Tragekomfort und ist hoch atmungsaktiv.

Antibakterielle Ausrüstung

Die Wirkung wurde nach Norm JIS L 1902 (Quantitative Prüfung zur Bestimmung der bakteriostatischen Aktivität) überprüft. Auch nach 20 Wäschen bei 60 °C zeigt die Ausrüstung eine gute Wirkung gegen Staphylococcus aureus.

Jetzt unsere hochwertigen Hygienemasken entdecken!

Alle Produkte in der Übersicht im Shop!