Skip to main content
News

Der feine Unterschied

By 27. Mai 2020September 24th, 2020No Comments

Schoeller legt bei seiner Produktion hohen Wert auf Nachhaltigkeit. Seit 2001 produzieren wir nach den Richtlinien des bluesign®-Systems. Das bluesign®-System ist die Lösung für eine nachhaltige Herstellung von Textilien. Es schliesst umweltbelastende Substanzen von Anfang an aus dem Fertigungsprozess aus, legt Richtlinien fest und kontrolliert deren Einhaltung für eine umweltfreundliche und sichere Produktion.

Ebenfalls streben wir eine Produktion nach den Richtlinien des Ökotex an. Ökotex garantiert eine verantwortungsvolle Textilherstellung innerhalb der ganzen textilen Kette. Es soll dem Konsumenten eine Auswahl von gesundheitlich unbedenklichen Textilien bieten.

Richtiger Umgang und passende Pflege beeinflussen die Langlebigkeit des Textils und somit dessen Einsatz positiv. Langlebige Textilien sparen Ressourcen und schonen die Umwelt. Orientieren Sie sich deshalb an den von uns angegebenen Pflegekennzeichen. Auf diese Art und Weise können Sie der Fast-Fashion entgegenwirken.

Alleine in der Schweiz werden jeden Tag 150 Tonnen Altkleider entsorgt und verwertet – Schuld daran ist unter anderem unsere Wegwerfgesellschaft. Textilien zu recyceln ist sehr schwer, da unsere Recyclingverfahren mit dem heutigen Stand nur sortenreines Ausgangsmaterial recyceln können. Dennoch ist es möglich Textilien in Second Hand weiterzugeben, zu deponieren, (an gemeinnützige Organisationen) zu spenden oder in andere Verwendungszwecke weiter zu verwerten.

Unser Denken und Handeln bei der Schoeller Textil AG ist dagegen auf Mensch und Umwelt ausgerichtet. Zum Beispiel werden die im Färbe- und Veredelungsprozess erzeugten Abwässer im Produktionsprozess so wenig durch Chemikalien oder Feststoffe belastet, dass sie dem normalen Abwasserverband zugeführt werden können.

Leave a Reply